Der Masterplan - Die Aussage eines Zeugen

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


nanook
Administrator

54, Männlich

Beiträge: 37

Der Masterplan - Die Aussage eines Zeugen

von nanook am 28.07.2009 10:15

Teil I: Eine Einführung


Viele halten es für ausgemachten Blödsinn, dass unsere politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Anführer Teil einer Verschwörung sind, die vorhat, die Gesellschaft so umzugestalten, dass die Finanzelite in der Lage sein wird, diktatorisch über sie zu walten und sie als Untertanen zu benutzen, wie immer es ihr beliebt. Ich hingegen bin absolut sicher, dass dies stimmt und möchte in diesem und den folgenden Artikeln nun eine höchst bemerkenswerte Quelle zu diesem Thema auch für Deutschland zugänglich machen.

Ich bin der festen Überzeugung, dass der Polizeistaat, wenn wir nicht endlich aufwachen und gemeinsam aktiv werden, in nicht allzu ferner Zukunft (um nicht zu sagen in 'greifbarer Nähe' aus Sicht der Eliten) liegt. All die Lügen über Kriege und Terrorismus, Wirtschaftskrisen und Klimawandel, die Medienmanipulation und die uns überflutende Reizwelt der Unterhaltungsbranche werden benutzt, um uns dorthin zu bringen. Liebe Leser, lest diesen und die folgenden Artikel und bildet euch selbst an Hand dessen und anderen Quellen eine Meinung.

[Anmerkung: Bei dem nun folgenden handelt es sich hauptsächlich um eine Übersetzung der Aufnahme von „The New Order of Barbarism - Die neue Ordnung der Barbarei“ die Dr. Lawrence Dunegan auf drei Tonbänder gesprochen hat - die Tonbandabschrift gab es bislang meinen Nachforschungen zufolge vollständig nur auf Englisch, also habe ich mich an die Übersetzung gemacht - die englische Abschrift findet ihr hier: overlordsofchaos, weitere Quellen hier: Alles Schall und Rauch]

Die Tonbandaufnahme aus dem Jahre 1988, deren englische Abschrift ich übersetzt habe, ist die Aussage von Dr. Lawrence Dunegan, der sich mit dieser Aufnahme Frau Randy Engel von der US Coalition of Life anvertraut hat. Er berichtet über einen Vortrag, den er am 20. März 1969 in Pittsburgh als Mitglied der Vereinigung Amerikanischer Kinderärzte von einem gewissen Dr. Richard Day, Medizinischer Direktor der von Rockefeller gesponsorten "Planned Parenthood" bzw. Organisation für geplante Elternschaft, gehört hatte. In den Tonbandaufnahmen, bestehend aus drei Kassetten, geht es um "Die Neue Ordnung der Barbarei". Dr. Richard Day, welcher zum damaligen Zeitpunkt auch Professor für Kindermedizin an der Mount Sina Medical School in New York war, war ein Insider der Verschwörung und sprach inoffiziell (er bat alle Anwesenden, die Diktiergeräte abzuschalten und keinerlei Mitschriften zu machen) zu den versammelten Kinderärzten über den Plan der globalen Elite, eine Weltdiktatur zu errichten - gemeinhin bekannt als "Neue Weltordnung", bestehend aus einer Weltregierung und einer Weltreligion... mehr hier



Teil II: Bevölkerungsreduktion durch Familienplanung


Anknüpfend an den ersten Teil dieser Reihe möchte ich nun fortfahren und euch alles zum Thema Bevölkerungsreduktion durch Familienplanung auf Deutsch zur Verfügung stellen, was Dr. Lawrence Dunegan im Jahre 1969 von Dr. Richard Day (damaliger medizinischer Direktor der von Rockefeller gesponsorten "Planned Parenthood" bzw. Organisation für geplante Elternschaft und Professor für Kindermedizin an der Mount Sina Medical School in New York - ein Insider der Verschwörung zum Thema Neue Weltordnung) gehört hatte und im Jahre 1988 auf Tonband aufnahm.
Folgende Unterpunkte werden im zweiten Teil abgehandelt:

- Bevölkerungsreduzierung
- Erlaubnis Kinder zu bekommen
- Neue Bestimmung von Sex - Fortpflanzung ohne Sex und Sex ohne Fortpflanzung
- Verhütung weltweit für alle erhältlich
- Sexualaufklärung und Kanalisierung der Jugend als Werkzeug für die Weltregierung
- Subventionierung der Abtreibung als Bevölkerungskontrolle
- Förderung der Homosexualität
- Technologie zur Fortpflanzung ohne Sex
- Zerstörung der Familie

Bevölkerungsreduzierung

Er sprach sehr viel über Bevölkerungsreduzierungs-Gruppen, Bevölkerungsreduzierungs-Bewegungen und Bevölkerungsreduzierung war wirklich sein erster Punkt auf der Tagesordnung nach seinen einleitenden Worten. Er sagte, die Bevölkerung wachse zu schnell. Die Anzahl der gleichzeitig lebenden Individuen auf diesem Planeten müsse begrenzt werden oder wir würden bald nicht mehr genügend Lebensraum für alle haben. Es würde nicht genügend Nahrung geben und wir würden die Umwelt mit all unserem Müll zu stark verschmutzen... mehr hier



Teil III: Bevölkerungsreduktion durch Krankheiten


Wie in Teil II bereits verdeutlicht wurde, ist eines der Hauptanliegen der Neuen Weltordnung bzw. den Leuten, die dahinter stehen, die größtmögliche Bevölkerungsreduktion, angeblich, um Überbevölkerung zu vermeiden, aber meiner Ansicht nach auch, weil enige sich weitaus besser kontrollieren und beherrschen lassen als viele. In Teil II haben wir erfahren, wie die Bevölkerung nachhaltig über die subtile Zerstörung der Familie dezimiert werden kann. In Teil III soll es nun darum gehen, wie man das Bevölkerungswachstum und die Lebenserwartung mit Hilfe von Krankheiten und dem medizinischen Versorgungssystem erfolgreich einschränken kann. Auch werden "Lösungsmöglichkeiten" zur Beseitigung der Menschen dargestellt, die einfach zu lange leben. Folgende Themen werden behandelt:

- Euthanasie und die „Todespille“
- beschränkter Zugang zu bezahlbarer Krankenversorgung macht Eleminierung der Alten einfacher
- Medizin wird streng kontrolliert
- die Eleminierung selbstständiger Ärzte
- Schwierigkeiten neue unheilbare Krankheiten zu diagnostizieren
- Unterdrückung der Krebsheilung als Mittel zur Bevölkerungsreduktion
- Auslösung von Herzattacken, um Leute zu ermorden

Euthanasie und die "Todespille"

Jeder hat nur das Recht eine bestimmte Zeit zu leben. Die Alten sind nicht länger nützlich. Sie werden zu einer Belastung. Man sollte bereit sein, den Tod zu akzeptieren. Die meisten Leute sind es. Eine bestimmte Altershöchstgrenze könnte festgelegt werden. Alles in allem hat man dann das Recht auf so und so viele Steaks, so und so viele Orgasmen und so und so viele vergnügliche Momente im Leben. Und nachdem man davon genug hatte und nicht länger produktiv ist und seinen Beitrag nicht mehr leistet, sollte man bereit sein, für die nächste Generation Platz zu machen. Einige Dinge, die den Leuten helfen würden, zu erkennen, dass sie lange genug gelebt hätten; er erwähnte einige davon... Ich erinnere mich nicht an alle... hier sind einige: Nutzung von sehr hellen Druckerfarben in Bezug auf auszufüllende Dokumente, so dass ältere Leute Schwierigkeiten haben, dies zu lesen und sich bei jüngeren Leuten Hilfe suchen müssen. Verkehrsschilder - es würde mehr Autobahnen geben - Verkehrsschilder würden... ältere Leute mit ihren langsameren Reflexen würden Schwierigkeiten haben, dmit umzugehen und würden so ein Stück ihrer Unabhängigkeit verlieren... mehr hier



Teil IV: Bildungsindoktrinierung

Die Gedanken sind frei! Doch was, wenn unsere Zugangsmöglichkeiten zu Bildungsmaterial beschränkt werden? Was, wenn unsere Literaturklassiker umgeschrieben werden? Was, wenn manche Bücher einfach verschwinden? Sind wir dann noch in der Lage, frei und unmanipuliert zu denken?

In unserem vierten Teil zu unserer Serie "Der Masterplan - Die Aussage eines Zeugen" soll es nun darum gehen, was Dr. Richard Day zur Bildungsindoktrinierung zu sagen hatte und was Dr. Lawrence Dunegan beinahe 20 Jahre später auf Tonband aufzeichnete.

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

- Schulausbildung als Werkzeug, um Pubertät und Evolution zu beschleunigen
- Verschmelzung aller Religionen - die alten Religionen müssen verschwinden
- Veränderung der Bibel durch Änderung der Schlüsselwörter
- Bildungsumstrukturierung zum Zweck der Indoktrinierung
- Längere Schulzeiten, aber Kinder lernen nichts dabei
- Kontrolle des Informationszugangs
- Schulen als Mittelpunkt der Gemeinde
- Gewisse Bücher werden einfach aus den Bibliotheken verschwinden



Schulausbildung als Werkzeug, um Pubertät und Evolution zu beschleunigen

Irgendwann wurde von Beschleunigung der Pubertät und Evolution gesprochen, einmal in Verbindung mit Gesundheit und einmal in Verbindung mit Bildung und bezogen auf den Prozess der Evolution. Es gab folgendes Statement:

"... wir denken, wir können die Evolution beschleunigen und sie in eine bestimmte Richtung, die wir befürworten, beeinflussen." mehr hier

Meine Meinung steht fest! Bitte verwirre mich nicht mit Tatsachen.

Antworten

« zurück zum Forum