RTL Medienkampagne: Verschwörungstheoretiker sind Idioten

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


nanook
Administrator

54, Männlich

Beiträge: 37

RTL Medienkampagne: Verschwörungstheoretiker sind Idioten

von nanook am 27.08.2009 20:20

Medienkampagne: Verschwörungstheoretiker sind leichtgläubige Idioten

Neuester widerwärtiger RTL-Clip soll Menschen, die die Wahrheit suchen oder benennen, diffamieren

Es ist schon ziemlich auffällig, dass zur Zeit Aktionen in den Massenmedien
gegen die sogenannten “Verschwörungstheoretiker” gestartet werden.

Die junge Welt hat den Anfang gemacht und RTL zieht heute gleich mit nach.
Wen der Autor Böke damit gemeint hatte, haben alle lesen können.

Dieser Aktionismus kommt jetzt nicht rein zufällig zu Stande.

Immer mehr Menschen hinterfragen die sie umgebenden Zusammenhänge,
den Zusammenbruch des Wirtschaftssystems, die Gründe zu den Kriegstreiben auf der Welt,
das kräftige Daumenschraubenanziehen der Regierungen
gegenüber der Bevölkerung, die offensichtlichen Lügen.

Anders lautende Erklärungen von Menschen, die sich auf die Suche
nach den wirklichen Ursachen begeben und benennen, sind das blanke Gift für das
ungestörte Treiben der Drahtzieher im Hintergrund. Kritiker müssen mundtot gemacht werden,
durch Verleumdungen, der Lächerlichkeit preisgeben oder eben als Verschwörungstheoretiker abstempeln,
die geistig verwirrten Theorien anhängen.

Diese ganzen Verschwörungstheoretiker – alle durch die Bank weg –
sind ja so was von leichtgläubig und blöd. Seht her, hier ist der Beweis!
Das will uns RTL mit seiner gefakten Videokampagne sagen. RTL stellte einen Videoclip her
(auf diesem ist zu sehen, dass Michael Jackson gar nicht tot ist) und streute diesen aus,
um sich daran zu ergötzen, wieviele Menschen nun darauf hereinfallen.
Genüsslich verkündet man heute das Ergebnis im Magazin “Explosiv” unter dem Titel

“Wie leichtgläubig sind Verschwörungstheoretiker?”

Ein platter, gemeiner, plumper Versuch.

Es wird nicht die letzte Kampagne dieser Art sein, die im Kampf um Informationen
und die Köpfe der Menschen gestartet sein wird. Im Gegenteil,
die Auseinandersetzungen werden an Schärfe und subtiler Hinterhältigkeit zunehmen,
je mehr die wirklichen Zusammenhänge des Systems dank der Infokrieger ans Tageslicht gebracht werden.

Quelle: http://www.dwdl.de/story/22331/ominses_jacksonvideo_wurde_von_rtl_produziert/

Meine Meinung steht fest! Bitte verwirre mich nicht mit Tatsachen.

Antworten

« zurück zum Forum