Verblüffende und fast unglaubliche Tatsachen erschüttern die offizielle Impfpolitik

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


nanook
Administrator

54, Männlich

Beiträge: 37

Verblüffende und fast unglaubliche Tatsachen erschüttern die offizielle Impfpolitik

von nanook am 22.07.2009 23:24

Lanka/Krafeld:

Impfen - Völkermord im dritten Jahrtausend?! (2001!)

Aufgrund einer Anregung durch Stefan Lanka vollzogen sich im vorletzten und letzten Jahr Anfragen von Bürgern bei den offiziell zuständigen Gesundheitsbehörde nach dem wissenschaftlichen Nachweis der Virus-Erreger-Hypothese für Infektionskrankheiten. Erstaunlicherweise konnten die Gesundheitsbehörden diesen Nachweis in keinem Fall liefern. Ein Fakt, eine Tatsache, die mittlerweile durch das Buch von Karl Krafeld und Stefan Lanka: Impfen - Völkermord im dritten Jahrtausend? dokumentiert wurde.

Dieses Buch ist ein außergewöhnliches Buch, weil es nicht nur einen gewaltigen Mißstand in der heutigen Schulmedizin anprangert, sondern auch den Weg von zunächst zwei Menschen (nämlich den Autoren Lanka und Krafeld) zeigt, die den Mut hatten, diesen Mißstand zu artikulieren und sogar rechtliche Schritte versuchten, um diesen Mißstand zu beheben - leider bisher ohne Erfolg, was ein umso düsteres Licht a) auf die bundesdeutsche Justiz und b) auf die verlogene und sogar wie die Autoren nachweisen unwissenschaftliche Schulmedizin wirft.
Wer sich gerne vor Staunen nicht mehr einkriegen will und doch einen offenen, unvoreingenommenen Verstand besitzt, dem sei dieses Buch wärmstens ans Herz gelegt. Genauso wie all denjenigen, die mit der Frage hadern, ob sie sich und ihre Kinder impfen lassen sollen. Spätestens nach diesem Buch und vielleicht einer eigenen, persönlichen Behördenanfrage, wird hier ein Weltbild zusammenbrechen, was vielleicht schon längst überfällig war.

hier weiter lesen

Meine Meinung steht fest! Bitte verwirre mich nicht mit Tatsachen.

Antworten

nanook
Administrator

54, Männlich

Beiträge: 37

Gesundheitsbehörden räumen Risiko für unzählige Todesfälle bei Impfung ein

von nanook am 23.07.2009 01:43

Aus der online-Ausgabe der "International Business Times" vom 18.07.09

Anfang des Artikels
Als besonders dringlich wird die Entwicklung von pandemischen Impfstoffen dargestellt, die innerhalb der nächsten Monate in großen Mengen zur Verfügung gestellt werden sollen. Im Vordergrund stehen Totimpfstoffe, die im Wesentlichen nach Verfahren hergestellt werden, die sich bei saisonalen Impfstoffen bewährt haben. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass die Impfung gegen die saisonale Influenza keinen Schutz gegen das neue H1N1-Virus verleiht. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat deshalb kürzlich festgestellt, dass mit der Produktion einer pandemischen Vakzine begonnen werden sollte. Eine Entwicklung könnte darin bestehen, durch Adjuvanzien die benötigte Antigenmenge zu reduzieren und so die Zahl der Impfdosen zu erhöhen. Diese Zahl könnte noch einmal gesteigert werden, wenn anstelle der Totimpfstoffe Lebendimpfstoffe produziert würden. WHO, nationale Gesundheitsbehörden und Impfstoffhersteller stehen hier vor weit reichenden Entscheidungen: Massenimpfungen mit weitgehend ungetesteten Impfstoffen werden, insbesondere wenn sie wie hier vorgeschlagen sogar lebende Viren enthalten sollten, zu unzähligen Todesfällen unter der geimpften Bevölkerung führen. Dies liesse sich nur bei ausreichend hohen pathogenen Eigenschaften des neuen Virus rechtfertigen - welche aber bislang (noch) nicht gegeben ist.

Wissenschaftler und Pharmakonzerne fordern mit Verweis auf das neue H1N1-Virus, dass die Forschung und Entwicklung kreuzreaktiver Impfstoffe und innovativer, resistenzunempfindlicher Medikamente zur Therapie von Influenzainfektionen intensiv gefördert werden sollte.

Ein weiterer interessanter Artikel zum Thema:
Da die WHO kürzlich ihren Mitgliedsstaaten zur Zwangsimpfung geraten hat rüsten die deutschen Behörden nun auf. Zum angeblichen Schutz vor der Schweinegrippe kaufen die Bundesländer gemeinsam 50 Millionen Dosen Impfstoff. Zwangsimpfungen werden vorbereitet

Meine Meinung steht fest! Bitte verwirre mich nicht mit Tatsachen.

Antworten

« zurück zum Forum