ZumThema Wahlen

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


nanook
Administrator

54, Männlich

Beiträge: 37

ZumThema Wahlen

von nanook am 22.07.2009 21:03

Dieser Forenthread nennt sich "Wer regiert uns"; vieleicht bald keiner mehr ;)

Für Aufsehen hat ein Video bei YouTube im Internet gesorgt, in dem prominente Medienmenschen anscheinend zum Wahlboykott aufrufen.

Neben Schauspielern wie Claude-Oliver Rudolph ist auch «Tagesschau»-Sprecher Jan Hofer zu sehen, der dort sagt: «Also, Sie werden mir das ja vielleicht nicht glauben, aber ich gehe nicht wählen.» Der etwa eine Minute lange Clip wurde von der Informationsplattform politik-digital.de gemeinsam mit der Produktionsfirma Probono von Friedrich Küppersbusch initiiert...





Diese Kampagne ist abgekupfert von einer Kampagne die in den USA vor den Wahlen lief. Mit Prominenten wie z. B. Leonardo Dicaprio, Jennifer Aniston und Halle Berry.





Was soll man machen, wenn die verblendeten, uninformierten Menschen immer wieder die gleichen Parteien wählen? Und uns so immer weiter ins Verderben wählen? Jede Stimme die du abgibst bedeutet für die Partei die du wählst, dass sie Geld bekommt. Deshalb machen Sie natürlich Werbung dafür dass du (nicht) wählen gehst. Und aus diesem Grund gibt es jetzt auch Wahlhilfe-Broschüre für Behinderte (Quelle: Europawahl 2009: Betreutes Wählen).
Das ist natürlich nicht politisch korrekt, wenn man das kritisiert und für mich persönlich sind alle Menschen gleich, egal ob behindert oder nicht. Aber hier geht es in Wirklichkeit um Stimmenfang, genauer gesagt um Geld.


Und bei manchen Gut-Menschen ist man ja gleich ein Feind der Demokratie, wenn man nicht wählen geht. Aber was soll es bringen, wenn die Medien immer nur über CDU, SPD etc. berichten? Und was ist mit der Berichterstattung über den Inhalt des EU-Reformvertrages? Die wollen uns direkt in eine "blutige Diktatur" führen und wir erfahren nicht wer dafür gestimmt hat - obwohl dieser Vertrag maßgeblich für unsere Zukunft ist. Oder hat jemand z.B. im Fernsehen gesehen, dass Cem Özdemir auf dem geheimen Bilderberger-Treffen war? Demokratie? Haa, das stinkt ja zu Himmel!!

Es kann natürlich jeder selbst entscheiden ob er wählen geht oder nicht. Aber wo ist der Nutzen?

"Politik...Ich find das sind alles Versager, denn wenn sie keine Versager wären, dann wären sie ja draußen im freien Leben, in der Wirtschaft, in der Kunst...." Claude Oliver Rudolf

WENN WAHLEN ETWAS ÄNDERN WÜRDEN WÄREN SIE VERBOTEN!!!

Vielen Dank an dieser Stelle an Spoil, ich hoffe du nimmst es mir nicht übel deinen Text übernommen zu haben ;)

Meine Meinung steht fest! Bitte verwirre mich nicht mit Tatsachen.

Antworten

« zurück zum Forum